Und manchmal haut die Realität der Hoffnung aufs Maul!

02:10 Esra Inceöz 0 Comments




Und manchmal häuft sich manchmal...

Wisst ihr, da gehen wir Tag für Tag unseren angestrebten Zielen nach und wollen unsere Wünsche erfüllen, da passiert plötzlich etwas und es klappt nicht, kennt ihr das?

Die letzte Zeit war ich hinter einem Projekt so hinterher, dass ich mich in einem Gedankenmeer befand. Wenn ich die Augen schloss, war ich meinem Traum immer ein Stück näher gekommen und dann öffne ich sie und durch ein Telefonat, ist der Traum einfach mal so hin. Es ist total demotivierend, wenn man große Pläne hat und diese dann einfach nicht funktionieren. Da zweifelt man an jeglicher Lebenslust, weil das einfach alles war was du wolltest. In meinem Fall handelt es sich jetzt um eine berufliche Laufbahn. Ich stehe jeden Morgen auf und habe mittlerweile keine Energie mehr, einfach weil die Tage in stillstehender Monotonie an mir vorbeirauschen. Was ich davon habe? Nichts. Wenn du mal so überlegst, dann kannst du eigentlich alles erreichen was du möchtest aber manchmal liegt dein Schicksal einfach in der Hand einer anderen Person. Das ist so ähnlich wie mit den Lehrern damals in der Schule. Wenn du schlechte Noten mit nach Hause gebracht hast, dann war die Entschudigung dafür, dass der Lehrer einfach "scheiße" war. Und die Eltern haben es dir nie abgekauft. Dabei war das wirklich so. Wenn ein Lehrer nicht unterrichten kann oder eine Antisympathie gegen dich hat und dir deshalb ständig irgendwelche Noten reindrückt, die dich nicht rechtfertigen, dann kannst du auch fast nix dagegen machen und was passiert? Dein schulischer Lebenslauf erschwert dir den Zutritt in das Berufsleben, weil du vielleicht in einem Fach eine schlechte Note hast, weil der eine doofe Lehrer einfach diese Note eingetragen hat. Und das meine ich mit "das Schicksal liegt in der Hand einer anderen Person".

Es ist wie mit dem Fliegen, wir sitzen im Flugzeug und betrachten die Wolken aber wir kommen dem Himmel nie näher. Wir kaufen uns eine Uhr, doch die Zeit rennt uns davon. Wir träumen von einem Auto, doch das Auto kann uns den richtigen Weg nicht zeigen. Und so stehst du wieder da, zwischen zwei Fronten, die dich einfach wieder in die Realität zurückholen. Geh immer deinen Träumen nach egal was geschieht, aber denke daran:

Manchmal haut die Realität der Hoffnung aufs Maul.


Das war auch der Grund wieso ich lange nichts gebloggt habe, weil ich einfach an meinem Ziel gearbeitet habe. Sorry meine süßen.

0 Kommentare: