Wenn Beziehungen zum Gefängnis werden

21:59 Esra Inceöz 2 Comments




 Eines Tages habe ich mich mit einem Ich-schminke-mich-immer-und-trage-immer-Kunstwimpern-Mädchen getritten, weil sie meinte mir dauernd irgendwelche Tips zu geben, wie man einen Mann hält, damit er dich nicht betrügt. Das waren Tips wie: "Du musst immer gut aussehen und später auch immer mit Reizunterwäsche tragen, damit es etwas Neues für ihn ist, sonst langweilt er sich". Nach dem sie strikt den Plan ihrer Theorie nachgegangen ist, hatte ich meine eigene: 

Wenn ein Mann sowieso fremdgeht, kommt das irgendwann raus und er ist definitiv kein Mann. Ein Mann sucht Zuhause den Frieden und das Gefühl verstanden zu werden, kein vieles Gelaber und Gemecker. Wenn er nicht den Arsch in der Hose hat, mit dir über Probleme zu reden und stattdessen woanders sein Vergnügen sucht, dann sollte man das auch nicht verzeihen! Das bedeutet aber nicht, dass man immer gut aussehen soll, wie oberflächlich ist das denn? Kann ich mal nicht mit einem ekligen Dutt und den schlimmsten Klamotten vor ihm stehen? Doch, kann ich! Wer mich liebt, der liebt nicht nur mein Gesicht.

Jedenfalls dieses Mädchen, kam dann total deprimiert in die Uni und erzählte, dass ihr Freund sie betrogen hatte. Ich hakte ein wenig nach, wie es zustande kam.

 "Naja, wir beide waren schon immer irgendwie anders. Also er durfte halt nie mit Freunden raus einfach so oder mit seinen Cousinen reden. Ich hasse seine Cousinen. Außerdem kam dann raus, dass er bis 3 Uhr Nachts im Cafe war dabei sollte er um 22 Uhr Zuhause sein. Wir haben das doch immer so abgemacht gehabt. Und jetzt hat er einfach Schluss gemacht und ich wollte wissen wieso, also bin ich einfach zu ihm gegangen, wollte genaueres wissen, dabei war sein Laptop offen und als er auf Toilette war, habe ich Nachrichten mit einem Mädchen gelesen, darin war zu lesen, dass die beiden sich getroffen hatten und sogar richtig eklige intime Dinge, haben sie miteinander geteilt. Ich hab dann seine Mutter beleidigt und bin raus gegangen." 

Als ich ihr sagte, dass es in meinen Augen keine gesunde Beziehung ist, sich gegenseitig Dinge zu verbieten, ging sie zur Decke. "Wie kannst du es wagen blablabla". Aber mal ehrlich jetzt, wenn man sich gegenseitig etwas verbietet, also sowas wie: "ich will nicht das du da und da hin gehst oder ich will nicht das du heute raus gehst", finde ich mega traurig. Wenn du nicht vertraust, hast du die Basis einer Beziehung nicht verstanden. Ganz schlimm finde ich, wenn man respektlos miteinander redet. Mädchen oder Jungs, die bei einem kleinen Streit schon die Familie etc. beleidigen.

Egal in welcher Beziehung ihr steckt, habt immer RESPEKT voreinander und immer Vertrauen. Denn andererseits, wenn du deinen Mund nie halten kannst oder ihn kaum vertraust und deshalb einen Streit anzettelst, dann wird er von dir fliehen und sich bei anderen ein nettes Nest suchen. Beziehung bedeutet nicht seine FREIHEIT aufgeben sondern gemeinsam auf einige Dinge verzichten, die selbstverständlich sind. Diese wären, sich einfach mit anderen Jungs oder Mädels zu treffen ohne das der Partner davon weiß. Freiheit bedeutet gemeinsame Dinge beginnen aber auch loslassen können. Wir Mädels müssen auch unsere Weiblichkeit tanken, in dem wir shoppen gehen. Genau das selbe brauchen Männer auch, wenn sie mit ihren Jungs ne runde Fifa zocken. Also wenn eine Beziehung zum Gefängnis wird und du eigentlich total unzufrieden bist, dann beende sie. Es klingt schwer aber es macht dich hinterher glücklicher, glaubt mir! Bei mir und meinem Schatz ist es ganz simpel, wir verbringen viel Zeit miteinander und hinterher geht er meistens Abends mit den Jungs raus. Oder wir treffen uns gar nicht und er verbringt nur Zeit mit den Kumpels. Ich würde aber niemals auf die Idee kommen eine Uhrzeit anzugeben, wann er Zuhause sein soll. Denn er ist ein erwachsener Mann, wieso sollte ich ihm seine Freiheit einschränken? Ich rufe ihn auch kaum an, wenn er draußen ist, denn ich weiß wo er ist, was er macht, wozu noch nerven?

Meine einzige Macke ist nur, ich muss wissen, ob er gut Zuhause angekommen ist aber das beruht auf Gegenseitigkeit. Auch wenn wir einen Streit haben, dann werden wir nie beleidigend, denn Worte sind die größten Waffen eines Menschens.

Denk darüber nach, ändere deine Sichtweise. Sei nicht im Gefängnis!


Kommentare:

  1. Ich freue mich auf deine täglichen Posts:)

    AntwortenLöschen
  2. Super geschrieben! !!

    AntwortenLöschen