Kapitel 2: Das Arschloch ist wirklich ein Arschloch! Mit Happy End. (Unsere Lovestory)

13:00 Esra Inceöz 6 Comments


Ich ging also aus dem Cafe. Aber irgendwie dachte ich mir wer zum Teufel war das wieso kannte ich den nicht.

Am nächsten Tag war alles vergessen. Ich stand auf und ging mit ner Freundin und meinem Kumpel raus. Erst waren wir lecker essen und hinterher haben wir uns natürlich wieder für eine Shisha entschieden. Naja, in Berlin gibt es ja tausende, also sind wir in irgendeins gegangen. Wir betreten das Cafe, und ich traute meinen Augen nicht!
Er saß da! Der Typ von gestern saß da! Aber schnell bestätigte sich wieder mein Bild von ihm, denn das Arschloch saß mit einem Mädchen da! Er sah mich, stand auf, lächelte und sagte nur "ich hab doch gesagt man sieht sich immer zwei Mal im Leben aber das es so schnell passiert hätte ich nicht gedacht. Vorallem gibt es tausend Cafes in Berlin und ausgerechnet kommst du hierher, direkt am nächsten Tag". Die Olle neben ihm, musterte mich ab.

Ich hatte folgendes Gespräch mit mir selbst in meinem Kopf: Aha, scheiß Kerl. Hat ne Freundin, verarscht sie von vorne bis hinten bestimmt, die arme weiß bestimmt nicht mal, dass er bis in die Nacht gestern an unserem Tisch saß. Gott, wie ich solche Typen hasse. So ein richtiger Verarscher! Der nicht mal ansatzweise den Wert einer Frau zu schätzen weiß. Allein seine Haare sagen schon aus "Hey guck mich an ich bin der geilste maaan". Nee du bist eben nicht der geilste. Also charaktermäßig ganz bestimmt nicht. Aber seine Freundin ist echt ein Gesicht des Grauens. Sie lächelt nicht mal. Aber würde mein Freund jemanden einfach so Hallo sagen im Cafe, würde ich auch nichts zum lächeln haben. Ich würde wahrscheinlich sogar fragen wer das ist. Was sind das für Beziehungen heutzutage! Und dann so ein gelaber mit "man sieht sich zwei Mal im Leben" das war schon flirten. Flirten ist in meinen Augen schon fremdgehen. Pf!

Ich saß mich hin. Eine halbe Stunde später sind die zwei aufgestanden. Er kam zu mir rüber und verabschiedete sich. Die Olle stand da einfach rum, wartete auf ihn. Komisches Paar, naja mir solls egal sein.

Dritter Tag. 19 Uhr ca, ich sitze mit meiner Freundin, wir bereden ihre Beziehungsprobleme.
Klingeling. Facebook Nachricht. Sein Name. Ich klick auf sein Profil. Nur für Freunde sichtbar. Ach scheiße, wie soll ich ihn denn nun stalken? Mädels ihr wisst in etwa wie wir sind. Wir stalken hin und wieder gerne. Die einen geben es eher nicht zu, machen auf "ich war gar nicht interessiert" und die anderen, wie ich, können es einfach sagen: Ja, ich stalke. Und normalerweise bin ich gut darin vieles im Leben dadurch rauszufinden aber bei ihm war alles gesperrt außer einige Bilder von ihm und Partys mit verschiedenen Frauen. AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARRRRRRRRRSCHLOCH! Ah und sein Beziehungsstatus: Single. Und keine Ahnung wieso aber wir Frauen stehen auf Arschlöcher! Das ist mir in dem Moment bewusst geworden. Ich gebe es offen und ehrlich zu. Ich dachte mir aber aus Prinzip schreibe ich ihm ein paar Stunden später zurück, zum Glück hab ich noch nicht auf die Nachricht geklickt gehabt.

 "Heute sind wir uns nicht begegnet" schreibte er.

Ich bin ehrlich, ich hielt Distanz. Ich schrieb ihm nicht viel, ich hatte keine Erwartungen deshalb war es mir egal. Außerdem hatte ich schon dieses Arschlochbild in meinem Kopf. Aber im laufe der Wochen merkte ich, wie gut wir uns verstanden. Als ich seine Freundschaftsanfrage angenommen hatte schrieb er:

"Viel Spaß beim stalken ;)"

Das Gespräch in meinem Kopf: Dieser eklige Mensch, wie er sich gleich was drauf einbildet. Und dieser eklige Zwinkersmiley, den kann er sich sonstwo hinstecken. Wie ich diesen Smiley hasse. Als ob ich ihn stalke. Pff er denkt auch.(2 Min später) Oh mein Gott 2012 war er im Fernsehen zu sehen. Wooow, 2011 war er ja in Istanbul..

So studierte ich sein ganzes Leben, bis ich müde wurde und einschlief. Dieser Junge schrieb mir jeden Tag! Und wir hatten einfach immer etwas zu bereden, wie es anfangs ja auch ist. Irgendwann nach 2-3 Wochen, fragte er, ob wir uns nicht treffen wollten. Er schlug vor, dass wir uns in einem Cafe treffen. Ich sagte ab. Einfach aus prinzip, ich dachte mir, soll er sich die Mühe machen und nochmal wann anders fragen. Schwups, einige Tage später fragte er mich, ob wir im La Femme frühstücken wollen. Und wie ihr ja nun wisst, bin ich ein rieeesen Fan von frühstücken! Diesmal sagte ich zu. Wir saßen dort und verbrachten echt viel Zeit. Aber ich erzählte ihm vorallem, dass ich eine Reise nach Istanbul gebucht habe Ende des Monats, um meinen Onkel dort zu besuchen. Ach übrigens diese Olle war nicht seine Freundin. Es war einfach sagen wirs so: eine Olle.

Er machte ein Thema auf:

"Mein Bruder heiratet morgen standesamtlich".

"Ich war noch nie bei einer standesamtlichen Trauung, glaubst du mir? Unglaublich aber wahr!"

"Okay, das mag jetzt voll komisch sein dich direkt zu fragen, vorallem weil wir uns ja nicht soooo gut kennen aber magst du mich morgen einfach begleiten zum Standesamt? Ich meine, klar, meine ganze Familie wird dabei sein aber ich denke nicht das ich etwas falsches mache mit der Entscheidung, also möchtest du meine Begleitung sein?".

Ich sagte Nein. Aber er überredete mich sooo lange, bis ich irgendwann einwilligte. Er sollte vorher Luftballons abholen kommen und so trafen wir uns am nächsten Tag, um die Luftballons für sein Bruder zu holen. Ich lieeeeeeeeeeebe Luftballons. Die Verkäuferin schaute uns an und sagte nur:
"Eine schöne Freundin hast du da. Ihr passt wunderschön zusammen! Gott möge euch vor bösen Blicken schützen". Onur war in dem Moment total eingeschüchtert und sagte nur "naja, sie ist noch nicht meine Freundin". 

"Dann mein Junge bist du echt blöd. Die solltest du nicht verpassen."

Als wir aus dem Laden raus gingen sagte er "Es war grad voll krass das sie sowas gesagt hat sowas habe ich ja noch nie erlebt".

Wir stiegen in ein Taxi. 

"Wir müssen schnell zum Standesamt"

Der Taxifahrer drehte sich um: "Heiraten sie? Oh, alles Gute!" auch wieder dieses einschüchterne lächeln von Onur.

Ende des Monats bin ich nach Istanbul geflogen zu meinem Onkel. Ich war auf der asiatischen Seite, leider aber ich war einfach mit meinem Seelenfrieden vereint dort. Natürlich hatte ich weiterhin Kontakt zu Mr. Arschloch aber ich war mir nicht sicher wegen der Frauen. Andererseits war er zu mir total charmant und gar nicht der Arschlochtyp. Ich musste nicht darauf warten, wann er sich meldet. Er schrieb mir immer. Und dann plötzlich Abends kriege ich eine Nachricht von unserem gemeinsamen Freund:

"Esra, ich hab mit Onur geredet heute. Ich sagte ihm, du bist wie meine Schwester und das er die Finger von dir lassen soll, wenn er es nicht ernst mit dir meint. Aber glaubst du mir, Onur sagte nur: ich werde auch nach Istanbul fliegen, damit ich mich mit ihr dort treffen kann, damit ich mit ihr dort zusammen kommen kann, weil ich mich einfach in dieses Mädchen verliebt habe! Sie gibt mir innere Zufriedenheit, sie ist lebendig, kreativ und wunderschön".

Ich war geschockt. Moment mal. War er jetzt auf dem weg nach Istanbul? Ist er verrückt?????
Ich tat natürlich so, als würde ich nichts wissen aber wann wollte er denn kommen? Ich war nun vier Tage in Istanbul gewesen. Ein Tag davor schrieb er: "Ich komme morgen nach Istanbul. Ich bleibe dort bei meiner Familie aber ich will das du weißt, dass ich für dich komme und mich mit dir treffen will. Ich will auch das du alles über mich weißt. Wir müssen reden. Ich komme."

Ich war baff. Hallo? Was würdet ihr tun in dem Moment? Ich war sprachlos! Er will also das ich alles über ihn weiß. Was denn? Also ich denke nicht das jetzt kommt "ich war mal ne Frau". Lieber Gott bitte lass es nicht sowas sein. Haha.

So, nun fing es an. 09.04.2014. Er stand vor mir. Mit dem schönsten Lächeln der Welt. Nun merkte ich, ich war schon verliebt. Wir waren im Istiklal Caddesi im romantischen Fransiz Sokagi (Französische Straße). Bevor wir in die Straße gingen sagte er: "Warte. Wir können hier nicht einfach rein. Ich will das du weißt, dass diese Straße eine große Bedeutung hat. Freunde kommen hier als Paare wieder raus. Paare als Verlobte. Also bevor wir da rein gehen, was sind wir?". Ich konnte ihm nichts sagen. Ich war einfach nur baff. Ohne eine Antwort gingen wir rein.

Er erzählte mir alles. Die ganzen Frauen und die Partys, er hat alles satt. Er wollte nun ein anständiges Leben haben. Das zweite Handy, wie ich einmal erwähnt hatte, war wirklich für Frauen gewesen. Ihr glaubt mir nicht, Frauen von A wie Ayse bis Z wie Zeynep waren da drin. Er sagte mir auch das er es nicht in die Länge zieht, wenn er sich sicher ist mit mir. Und außerdem will er sein Leben komplett ändern. Wir gingen als Paar wieder raus. Es war das romantischste was ich je erlebt hatte.

Am nächsten Tag machte er die Karte seines zweiten Handys kaputt. Das Handy verschenkte er. Er ging nie irgendwie auf Partys. Er brach Kontakt zu unnötigen Menschen ab. Sogar sein Facebook hat er deaktiviert. Und nach 10 Monaten bereits hat er mir einen Heiratsantrag gemacht, wie ihr wisst. Wir haben uns verlobt.

Ja, ich hätte es nie gedacht aber ein Arschloch kann sich scheinbar wirklich für die Richtige ändern. Den kompletten Lebensstil von heute auf morgen aufgeben und umstellen, es geht scheinbar doch. Hinterher habe ich gehört wie er über mich bei anderen geredet hat, wenn ich nicht dabei war: "Sie ist die Richtige!". Ihr glaubt mir nicht wie oft ich den Spruch "Wir haben uns immer gefragt, wen Onur heiratet, wer ihn auf den richtigen Weg bringt. Keiner davor hat es geschafft, außer du" gehört habe. Es macht mich stolz und ich bin so glücklich, wie nie zuvor, denn dieser Mann trägt mich wirklich auf Händen! Und diese ganzen Erfahrungen mit Partys und Frauen, juckt mich gar nicht. Denn dieser Mann hat alles erlebt. Er ist erschöpft vom Nachtleben und dem kram. Er kann sich jetzt aufs wesentliche Konzentrieren. Ich muss mir also keine Gedanken drum machen, wann er wo wie mit wem feiern geht heute. Ich bin einfach unglaublich Dankbar für dieses schöne Geschenk in meinem Leben. Und letztens schaute er mir lange in die Augen und sagte: "Ich war mir schon von der ersten Minute an mit dir sicher.".~ say Masallah

Kommentare:

  1. Krasse Geschichte :) komisch ne wie wir Mädels manchmal denken & fühlen. Total paradox manchmal. Ein Glück hat er sich verändert :)
    Wünsche euch alles Gute weiterhin!

    AntwortenLöschen
  2. Achso & kurze Frage noch bist du auf wrangel mal gewesen? Cok tanidik geliyorsun bana Ama emin degilim :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wie Frauen machen mehr Dummheiten als wir es uns eingestehen. Nein ich war nicht auf der wrangel :))

      Löschen
  3. Cok tatlii, masallah. Manche Geschichten enden echt schön. Hast du mal überlegt deine Posts in einem Buch zusammen zu fassen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt, schreibe ich so gerne. Ich möchte aufjedenfall einmal ein Buch schreiben aber dazu benötige ich professionelle Leute :). Vielen Dank für dein Kommentar.

      Löschen
  4. Ilk basta MASALLAH tatlim ;) Allah sizi Nazardan saklasin! Biliyorsun daima derim ikinize bayiliyorum. Gözlerinizdeki isilti resimlerinizde bile beli oluyor ve hikayenizi okuyunca cok mutlu oldum. Wie du sicherlich weißt bin ich quasi "Abla" für Onur, kenne seine Kindheit und freue mich so sehr für Ihn und natürlich für dich, dass ihr einander gefunden habt. Es ist wirklich toll zu sehen, wie sich ein Mann (Mensch) ändern kann und das von ganz alleine! Senin varligin onun degismesine neden olmus, daha ne olsun? Tam bir Ask Hikayesi sizinki. Dilerimki daima böyle mutlu ve asik olursunuz. Darisi tüm bekarlarin ve hala Aska inananlarin basina! Asli alias Shoechicgirl!

    AntwortenLöschen