Jahresrückblick 2014

22:13 Esra Inceöz 0 Comments


Hallo meine lieben,

ich habe lange nichts mehr gebloggt und ich weiß das auch aber ich habe wirklich nur gutes im Kopf und deshalb habe ich es nicht mehr geschafft :).

Nun sitze ich hier mit meinem Kaffee und rühre schmunzelt mit dem Löffel in meiner Tasse. Das Jahr ist in einigen Tagen um. Wie blöd das neue Jahr für mich begonnen hatte, im letzten Jahr, scheint schon sehr weit weg und ich bin heute Gott dankbar dafür, dass manche Menschen aus meinem Leben sind und das diese Vergangenheit einfach nur vergangen ist.

Ich dachte mir, im Beisein meines Kaffees, welches jedem Menschen doch irgendwie das "Lass uns mal ein bisschen über dies und jenes quatschen"-Gefühl gibt, ist es doch die beste Möglichkeit einen klitzekleinen Rückblick in das Jahr 2014 zu werfen.

Bereits Anfang des Jahres habe ich eine "unglückliche" aber im Nachhinein erleichternde Zeit gehabt. Diese Zeit hielt nicht lange an, denn bereits im März/April habe ich den wundervollsten Menschen der Welt kennengelernt. Die Person, die mich heute hier mit tausend herzchen über meinen Kopf wie in einem Zeichentrickfilm, überausglücklich macht. Ich habe diesen Menschen sehr vieles zu verdanken, denn das gesamte Jahr habe ich mit ihm gelacht (verdammt viel gelacht), jede Hürde überwunden und wirklich kaum(!) gestritten. ~Masallah

Ich habe natürlich auch in diesem Jahr karrieremäßig einiges auf dem Thron zu präsentieren, da wäre erstmals mein inspirierendes Eiscafe, welches mich wirklich jedes Mal mit Said Abis Weisheiten durch den Tag gebracht hat. Nebenbei war der Verdienst auch super gewesen, da ich die einzige Mitarbeiterin in diesem kleinen schönen Cafe war. Leider konnte ich mich nicht mehr mit dem Chef verstehen und somit habe ich eines Tages einfach gekündigt (das war aber wie in einem Film, kennt ihr die, die einfach reingehen, die Schürze auf den Tisch packen und "ich kündige" schreien, ja so dramatisch war das Szenario auch in etwa). Das wollte ich sowieso mal immer machen :)).

Nunja, ich wäre aber nicht Esra, wenn ich nicht gleich woanders noch hier und da gejobbt hätte. Ich habe dann noch beim Fitness, auf ner Messe, in nem Spätkauf (wo ich auch total coole und interessante Menschen und Geschichten kennengelernt habe) und als Kellnerin auf einer Jazz-Veranstaltung gearbeitet. Und heute, kurz vor Jahresende habe ich einen Job als Redakteurin mit meiner eigenen Rubrik in einer Zeitschrift, welches im neuen Jahr erscheint! Ich denke das Endergebnis dieses Jahres lässt sich sehr schön auf einem goldenen Teller präsentieren. Auch in der Uni habe ich hier und da einige Erfolge wie z. B. das schöne Bild (ein Post unter diesem), welches auf einer Venissage ausgestellt wurde und zum Verkauf stand. Ich darf euch wahrscheinlich auch eingestehen, dass ich das verdiente Geld schöööön verprasselt habe aber dafür hatte ich ein Hammerjaaaaaahr! Gut und ich habe mich dazu entschieden absofort Youtube Videos zu drehen und das ganze könnt ihr euch auf meinem Youtube Kanal anschauen :). Und da ich natürlich den coolsten Freund der Welt habe, sagt er nix zu meinen Erfolgen und Zielen, sondern stellt sich gar mit mir vor die Kamera. Was will ich mehr??

Leider weiß ich noch gar nicht wie ich in das neue Jahr feier aber da wird sich sicherlich was finden. Ich freue mich jedenfalls sehr.

Ich wünsche euch, falls ich nicht bald wieder schreibe, einen guten Rutsch ins neue Jahr ihr schönen!! Danke das ihr mich so unterstützt!

In liebe,
eure

S-Ra <3 

PS: Auch regelmäßige Blogeinträge und ein neues individuelles Design sind in Planung!

0 Kommentare: