Fernweh / Gedanken

20:48 Esra Inceöz 0 Comments



Mein Wecker klingelt. Wieder einmal geht mein Alltag los. Anziehen, fertig machen, alles einpacken, an der Ecke meinen morgendlichen Kaffee kaufen und natürlich die Bahn verpassen. Im Unterricht ab dem zweiten Block abschalten und bei Instagram rumzappen und nach der Uni am besten noch arbeiten gehen. In mir sammelt sich ein Gefühlsberg von "alles hinschmeißen" und "zukunftsorientierter Denkweise", welches wiederrum Druck auf mich ausübt. Wie lange studiere ich jetzt noch? 1,5 Jahre. Für mich noch eine Ewigkeit. Ich zähle die Tage.

Was zum Teufel mache ich hier eigentlich? Die Frage stelle ich mir oft genug.

Ich könnt grad einfach meine Koffer packen und gehen. Am liebsten mit meinem Liebsten. Wenn er vor mir stehen würde mit zwei Tickets und nur einem Hinflug, egal in welches Land, würde ich blind einwilligen und einfach gehen. Ich habe Fernweh. Ich glaube das Gefühl kannte ich in meinem Leben bislang noch nicht so arg, wie momentan. Der Alltag lässt mir echt viel Stress übrig und nur kleine Details machen meinen Tag bunt und glücklich. Ich bin ein Mensch, ich kann mich sehr gut in meinem Umfeld anpassen und egal in welcher Niederlage ich mich vielleicht befinde, ich vergesse niemals mein Lächeln mitzunehmen, denn das Leben ist viel zu kurz um einen heruntergezogenen Mundwinkel mit sich zu tragen. Aber muss ich zugeben, dass ich ein Mensch bin der zuuuu viel nachdenkt und aus diesem Grund wieder in die Tagträumerei verfällt, in der ich mich jetzt in dem Moment befinde. Was ich sehe? Nunja, ich sehe mich in meiner eigenen kleinen Familie vielleicht in einigen Jahren. Meine Karriere und vorallem aber ein Strand.

Meine Eigenart ist leider so gestrickt, dass ich von heute auf morgen alles hinschmeißen könnte, wenn mir der Kragen platzt. Aber ich verweise dann wieder auf den oben ausgeführten "Druck" der sich in meinen Kopf verankert hat.

Ich danke euch für die zahlreichen Leser, die meinen Blog tatsächlich lesen und verfolgen. Ich bin da sehr stolz drauf. Dankesehr.

Habt alle einen schönen Abend <3


0 Kommentare: