Und was hast du heute gemacht?

23:35 Esra Inceöz 0 Comments

"Mamaaaa, ich bin dann mal weg!", rief ich ihr noch zu, bevor ich die Haustür hinter mir zuzog. Ich weiß nicht, ich hatte so ein Gefühl, dass es heute einfach anders wird. Ich kämpfe mich durch das Getümmel in der U-Bahn und verpasse natürlich die nächste Bahn, die vor meiner Nase fast schon trotzend, an mir vorbeifährt. Die Warschauer Straße als Endstation und der nette Kioskbesitzer der die belegten Baguettes doch zu einem etwas überhöhten Preis verkauft, jedoch keiner die Wahl hat woanders welche zu kaufen. Und in der Uni, lernen wir natürlich nur interessantes Zeug. Jedenfalls diese Woche, denn die Woche haben wir Videotechnik! Und wenn sich die Laune bis dahin dann doch nicht gelegt hat, dann komm ich nach Hause und murmel erschöpft ein "Ich bin wieder daheim". Ja so in etwa mit ein bisschen Abenteuer in jedem Tag vergehen die Tage und am Ende des Tages bin ich erfüllt, wenn ich zu Allah bete, um für den Tag zu danken sowie für meine Sünden um Vergebung zu bitten. Der abschließende Punkt. Ich bin erfüllt. 
MANCHMAL HAT DAS HERZ SEINE GRÜNDE DIE DER VERSTAND NICHT VERSTEHT! 

Und was hast du heute gemacht? 

0 Kommentare: