Let me intodruce you: Asli B.

16:03 Esra Inceöz 1 Comments

Guten Tag meine lieben Leser,

ja ich hab wieder ewig gebraucht mit dem Posten ich gebe es ja zu.

Ich habe letztens drüber nachgedacht was ich noch schreiben könnte und hab mich dann dafür entschieden, dass ich meine Freundin Asli B. aka Uyuyakalangüzel aus Hannover euch einmal vorstelle.

Der Grund warum ich sie ausgewählt habe ist:

Sie ist für mich eine große Modeexpertin. Asli hat immer einen guten Stil und vorallem ist sie auch eine gute Texterin, welches sich auf ihrem Blog bestätigt. Hier gelangt ihr zu meiner persönlichen schönen Modeikone.

Ich habe sie um ein Interview gebeten und stellte ihr einige Fragen, die ich euch nun zur Verfügung stelle.




Wie stehtst du in Verbindung zu Mode?

Mode ist so vielfältig und bedeutet deswegen nicht nur Kleidung für mich. Es ist immer etwas Neues, nie langweilig und für jeden etwas dabei. Ich verbinde Mode eher mit einem Lebensstil, Gefühlen & Inspirationen. In der Modewelt steckt so Vieles und wer einmal in diese Welt geriet, kann nicht mehr weg. Und ich glaube grade deswegen hat mich diese einzigartige aber facettenreiche Welt an sich gebunden und mich verzaubert.


Was ist dein Traum?

Ich träume gerne und viel. Einer meiner größten Träume ist das Modedesign Studium und ich hätte gedacht, dass es dabei bleiben würde. Aber ich habe mir diesen Traum erfüllt und ich glaube fest daran, dass man alles schaffen kann, wenn es einem wirklich am Herzen liegt und man sein Bestes gibt. 


Wer/Was inspiriert dich?

Mich inspirieren viele Designer & Künstler, aber Ereignisse und Gefühle spielen für mich eine größere Rolle. Ich möchte meinen eigenen Stil zum Vorschein bringen und Menschen auf der Straße sehen, die von mir entworfene Kleidung tragen. Von Märchen und Filmen bin ich begeistert, besonders die märchenhaften Fotos von dem Fotografen Tim Walker reißen mich in eine andere Welt. Übrigens, er war einer der Inspirationsquellen meiner Bewerbungsmappe für das Modedesign Studium!
 
Dein Tip, was modisch immer geht?

"Das kleine Schwarze", ist der Klassiker schlechthin, ein Must-Have jeder modewussten Frau! Und Jeans, ist jederzeit im Trend und passt immer, egal ob Mann oder Frau.

Was ist ein absolutes No-Go?

Ein absolutes no-go ist für mich, wenn man versucht sich in kleinere Größen einzuquetschen und Trends nachzugehen obwohl der Stil gar nicht zu einem passt. Man sollte seine Proportionen kennen und sich dementsprechend kleiden.

Was möchtest du den Leuten mit dem was du machst vermitteln?

Dass Träume wahr werden können, wenn man fest daran glaubt, das tut was man für Richtig hält und sich nicht von anderen beeinflussen lässt.

1 Kommentar: