Schicksal.

00:34 Esra Inceöz 0 Comments



Und dann plötzlich taucht diese Person in deinem Leben auf. Aus dem nichts. Wieso sollte jemand auch danach fragen, ob du das möchtest - du darfst ja sowieso nie gefragt werden. Man nimmt sich einfach das was man gerade will.

Aber DAS ist anders. Da kommt jemand in dein Leben und nimmt sich das Recht deine Gedanken in unordnung zu bringen. Dabei hattest du Jahre gebraucht, um diese zu sortieren. Das musste real sein, anders kann man es sich nicht erklären.

Wisst ihr, Schicksal ist unbestimmbar. Einfach dann da, wenn man es am wenigsten erwartet.

Wenn du etwas bekommst, was du nie vorher hattest, dann musst du etwas machen was du vorher nie gemacht hast.

Wahre Worte. Denn es ist vielleicht einfach jemanden zu haben oder jemanden zu lieben aber genau das selbe zurückzubekommen oder gar jemanden zu halten ist das schwierigste der Welt.

Ich glaube fest an Schicksal. Kismet. Das Leben wurde vorbestimmt, jeder hat einen vorgezeichneten Weg vor sich. Aber wisst ihr woran ihr merken könnt, dass ein Mensch euer Schicksal sein kann:

-Du versuchst die Person aus deinem Herzen zu verbannen, doch sie bleibt weiter in deinen Gedanken.
-Du möchtest die Person nicht in deinem Leben haben, sie kreuzt aber oft deinen Weg.
-Du möchtest nichts über die Person wissen, aber dennoch hörst du immer wieder was.

Und wenn da dann noch eine unglaubliche Geschichte dahinter steckt mit wirklich krassem Motiv und krasse Erlebnisse und Erinnerungen...

...genau dann solltest du dich fragen, ob diese Person nicht dein Schicksal ist.



Manchmal liegt das Schicksal in unseren Händen. Es ist wie mit dem Kabel das dein Leben bestimmen kann. Schneidest du die falsche durch, kannst du sterben.


0 Kommentare: